Pressemappe 2018

Pressemappe 2018

Die Flämischen Meister 2018-2020

Flämische Primitive, Renaissance und Barock. Flandern war ab dem Mittelalter führend bei der künstlerischen Bildfindung und inspirierte die berühmten Kunstrichtungen dieser Zeit. Über 250 Jahre war Flandern die Heimat einiger der einflussreichsten Künstler Westeuropas und Künstler wie Van Eyck, Bruegel und Rubens schufen sich hier einen Platz in der Ruhmeshalle der größten Meister aller Zeiten.

Dies ist der thematische Rahmen, mit dem VISITFLANDERS in den kommenden Jahren drei Epochen der europäischen Kunstgeschichte in den Vordergrund stellt, die maßgeblich von flämischen Künstlern geprägt wurden. Unter dem Titel „Flämische Meister 2018-2020“ widmet sich Flandern in drei aufeinander folgenden Themenjahren dem Leben und künstlerischen Vermächtnis von Jan van Eyck, Pieter Bruegel und Peter Paul Rubens – tätig im 15.,16. und 17. Jahrhundert – sowie vielen anderen Künstlern dieser Zeit.

Jetzt teilen: