Wiederöffnung Modemuseum

04./05. September 2021

Das Modemuseum Antwerpen beherbergt seit 2002 die weltweit größte Sammlung zeitgenössischer belgischer Mode sowie zahlreiche historische Exponate. Nach dreijähriger Umbau- und Renovierungsphase öffnet das Haus am Wochenende des 4. und 5. September 2021 seine Pforten. Begleitet wird die Wiedereröffnung von kostenlosen Workshops und Führungen sowie vielen Aktionen rund um Mode in der ganzen Stadt.

Nach dem Umbau stehen zusätzliche 800 m2 Ausstellungsfläche zur Verfügung. Der Vorteil: Das Modemuseum kann jetzt drei Sonderausstellungen parallel zeigen und muss bei einem Ausstellungswechsel nicht schließen. Zur Wiedereröffnung werden denn auch drei Ausstellungen präsentiert: "E/MOTION – Fashion in Transition" untersucht inwieweit Mode Emotionen, Ängste und Sehnsüchte in der Gesellschaft wiederspiegelt, P.LACE.S nimmt das Thema Spitze in den Fokus und findet im MoMu und an weiteren Ausstellungsorten in der Stadt statt, Collection zeigt wechselnde Stücke aus der Sammlung.

MoMu-Ausstellungen zeichnen sich durch ihre eindringliche Szenografie aus. Besucher sehen nicht nur die Exponate, sondern tauchen auch in die Welt des Designers oder des Themas ein. Der Ausstellungsraum wird für jede Ausstellung komplett umgestaltet und macht jeden Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Fashion-Kollektion besteht aus Kleidung, Accessoires und Textilien, präsentiert aber auch Werkzeuge für die Textilproduktion, Stoffmuster und Introspektiven in vergangene Modenschauen.

Die Sammlungspolitik des MoMu konzentriert sich auf die Arbeit belgischer zeitgenössischer Designer. Prominente Namen aus der zeitgenössischen internationalen Modewelt sind ebenfalls in der Kollektion vertreten. Daneben existiert eine historische Sammlung mit über 2.000 Objekten aus dem 18., 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Sammlung wächst jedes Jahr durch Akquisitionen, Darlehen und zahlreiche Spenden und umfasst jetzt über 33.000 Stücke. Das Museum erhält kontinuierlich internationale Leihanträge für Stücke aus seiner Designersammlung. Für seine Exponate ist das neu gestaltete MoMu auch architektonisch eine repräsentative und funktional beeindruckende neue Heimat.

Details

Veranstaltungsort
MoMu - Modemuseum
Nationalestraat 28
2000 Antwerp, Belgium

Telefon
+32 3 470 27 70

E-Mail
info@momu.be

Internet
www.momu.be

Jetzt teilen: