Sommeroper auf Schloss Alden Biesen

19. Mai - 26. Juni 2022

Jedes Jahr im Mai und Juni verwandelt sich das Wasserschloss Alden Biesen bei Tongeren in eine Opernbühne: Die Zomeropera präsentiert in der ehemalige Kommende des Deutschen Ritterordens ein mitreißendes Opernfestival und möchte mit seinen Aufführungen ganz bewusst ein breites Publikum ansprechen. In diesem Jahr steht das Festival ganz im Zeichen des ungarischen Komponisten Franz Lehar: Die Besucher tauchen ein in die „Villa Lehar“, das Sommerhaus des Schöpfers der „Lustigen Witwe“. Hier begegnen sie Lehars Weggefährten wie Giacomo Puccini und Anton Dvorak und erleben die spannende Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts – immer begleitet von bekannten Melodien und verborgenen Schätzen aus der Welt der Oper und Operette, aufgeführt von belgischen Spitzensolisten und dem Zomeropera-Orchester.

Traditionsgemäß bietet die Zomeropera auch in diesem Jahr wieder jungen Künstlerinnen und Künstlern die Chance, sich einem großen Publikum zu präsentieren und im Rahmen der Abschlusskonzerte am 25. und 26. Juni wichtige Bühnenerfahrungen zu sammeln.

Die Landkommende Alden Biesen wurde im 13. Jahrhundert durch den Deutschen Ritterorden gegründet und war der Hauptsitz der Ordensprovinz zwischen Maas und Rhein. Neben den kulturellen Veranstaltungen und einer Dauerausstellung über den Deutschen Ritterorden lockt das Schloss seine Besucher mit einem barocken Ziergarten und einem "Fructuarium", in dem alte Obstsorten kultiviert werden. Eine weitere Attraktion ist eine multimediale Führung unter dem Titel „Bilzen Mysteries“, die Besucher zwischen dem Einbruch der Dunkelheit und Mitternacht mit der wechselvollen Geschichte des Landguts vertraut macht.

Details

Veranstaltungsort
Alden Biesen
Kasteelstraat 6
3740 Bilzen

Internet
www.zomeropera.be

Kontakt
info@zomeropera.be

Jetzt teilen: