Ros Beiaard Ommegang

24. Mai 2020

Tanzende Riesen, 20 Prunkwagen, 2000 kostümierte Statisten – im Mittelpunkt ein gigantisches Ross getragen von zwölf starken Männern: Seit 1461 wird beim Ros Beiaard Umzug in der Dendermonder Altstadt an die Sage vom Pferd Beiaard und an die vier Haimonskinder erinnert. Bei dem nur alle zehn Jahre stattfindenden Spektakel säumen rund 100.000 Zuschauer die Straßen. Gemeinsam mit Akrobaten, Stelzenläufern und Fahnenschwingern feiern sie das traditionsreiche Fest, das mit einem großen Feuerwerk endet.

Jedes Jahr dagegen, immer am letzten Donnerstag im August, ziehen die drei Dendermonder Zunftriesen Indianer, Mars und Goliath beim Riesenumzug durch die Stadt. Beide Umzüge sowie das Ros Beiaard zählen seit 2005 zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO.

Die sagenumwobene Geschichte vom Ros Beiaard und den vier Haimonskindern entstammt einem mittelalterlichen Ritterroman. Sie verbreitete sich über weite Teile Europas. Liedermacher, Volkserzählungen und bildhafte Umzüge halten die Erinnerung an die Heldengeschichte aus dem 15. Jahrhundert wach.

Gruppen (ab 25 Personen) können bereits Tickets für die Tribünen entlang des Umzugs reservieren. Der Einzelverkauf von Tribünenkarten beginnt am 15. Oktober 2019.

Details

Veranstaltungsort
9200 Dendermonde

Telefon
+32 (0)52 - 21 39 56

E-Mail
info@rosbeiaard.be

Internet
www.rosbeiaard.de

Jetzt teilen: