Jan van Eyck in Brügge

12. März bis 12. Juli 2020

Ein Höhepunkt des Van-Eck-Jahres 2020 ist die Ausstellung “Jan van Eyck in Brügge” im Groeningemuseum in Brügge. Im Mittelpunkt stehen zwei Meisterwerke des burgundischen Hofmalers: die Madonna des Kanonikus Joris van der Paele sowie das Porträt seiner Ehefrau Margareta van Eyck. Die Besucher lernen Jan van Eyck während seiner Brügger Zeit kennen und erfahren anhand authentischer Dokumente, was der Künstler in Brügge machte und wo er lebte. Technische Untersuchungen zeigen, wie der Maler bei der Konzeption seiner Gemälde vorging und wie er während der Arbeit manchmal tiefgreifende Änderungen durchführte. Außerdem widmet sich die Ausstellung Joris van der Paele – dem Sohn eines Priesters und einer Adligen – der in einer sehr bewegten Zeit eine eindrucksvolle Karriere bei der päpstlichen Kurie in Rom machte.


Jetzt teilen: