Van Eyck „7 Senses Tour“ in Gent

01. April - 31. Oktober 2020

Der etwa andere Stadtrundgang ist ein wahres Fest für die Sinne: Die Teilnehmer entdecken Gent mit den Augen von Jan van Eyck. Dazu können sie riechen, berühren, schmecken, hören, sehen und sich bewegen. Präsentiert werden auch vom flämischen Meister und dem Genter Altarbild inspirierte Street Art Werke, etwa das riesige vom argentinischen Maler Pastel gefertigte Wandbild oder das Kunstwerk des belgischen Künstlers Strook, das aus Abfallholz aus den Umbauarbeiten an der St.-Bavo-Kathedrale gefertigt wurde. Daneben stehen weitere Stationen auf dem Programm wie die alte Fleischhalle und der Ratskeller, in dem exklusive Van Eyck-Produkte von Genter Handwerkern erhältlich sind. Unterwegs werden zeitgenössische und historische Gedichte vorgetragen.

Die Führungen finden multilingual in den Sprachen Niederländisch, Französisch, Englich, Deutsch und Spanisch statt, jeweils abhängig von den Teilnehmern. Führungen können bei großer Nachfrage bis zu alle 15 Minuten und mit Gruppengrößen bis 20 Teilnehmer starten.

Jetzt teilen: